News

News

 
  Aktuelle NewsDruckversion
 
News
Belgien: Hohe Reichweiten und stabile Auflagen für Magazinmarken von Roularta Media Group  
Dänemark: Die Magazine von Aller Media gewinnen Leser dazu  
Frankreich: TV-Sender France 2, 3 und 4 – Sponsorship-Angebote zu den Olympischen Winterspielen 2018  
Frankreich: Printmagazine der Groupe Figaro mit bester Leserentwicklung in Frankreich  
UK: The Telegraph erzielt Rekord in der crossmedialen Reichweite  
Digital – Dänemark: Berlingske präsentiert neue native Werbeformate  
Digital – Frankreich: Groupe Figaro CCM Benchmark bietet neue Native Advertising-Lösungen  
Digital – Japan: The Nikkei Online Edition mit neuem Auftritt und neuen Werbemöglichkeiten  
Digital - Norwegen: kk.no erhält Award für weltweit Best Digital Advertising Campaign  
 

Belgien: Hohe Reichweiten und stabile Auflagen für Magazinmarken von Roularta Media Group

Die Ergebnisse der neuen Leserschaftsstudie CIM NRS untermauern die starke Position der Magazinmarken der Roularta Media Group. Die Studie erfuhr u.a. methodologische Änderungen und gibt nun anhand der neuen Kategorie Total Brand auch Auskunft über die Gesamtnutzerschaft eines Magazins auf all seinen Plattformen – Printausgabe, digitale Version, Website und Apps: Im Segment der Nachrichtenmagazine ist die nationale Kombination von Knack bzw. Le Vif-L‘Express plattformübergreifend das stärkste Angebot mit über 900.000 Lesern/Usern. Unter den Wirtschaftstiteln sind Trends bzw. Trends-Tendances und datanews (fläm./frz.) auf allen Kanälen landesweit unangefochten die Nummer 1 mit zusammen 382.797 Lesern/Usern. datanews ist auch der größte Gewinner des Verlags mit einem Nutzerwachstum von fast 13%. Erfreulich stabil sind auch die Auflagenzahlen der Magazine des Verlags dank des hohen Abonnentenanteils der Titel. Als eine der führenden Multimediagruppen in Belgien erreicht die Roularta Media Group mit ihren Premium-Magazinen medienübergreifend fast ein Drittel der belgischen Bevölkerung aus den sozialen Gruppen 1-4 (CIM NRS 2016-2017, ab 12 J.).

Mehr Infos

 
 
Dänemark: Die Magazine von Aller Media gewinnen Leser dazu

Hervorragende Leserschaftswerte für die Zeitschriften des dänischen Verlags Aller Media zeigen die neuesten Resultate der Studie Index Danmark/Gallup: Das Premium-Interior Design-Magazin Mad & Bolig steigerte seine Leserschaft gegenüber dem Vorjahr um eindrucksvolle 21% auf monatlich 180.000 Leser. Ude og Hjemme, das Wochenmagazin für die ganze Familie, verzeichnet einen Zuwachs von 14% auf 318.000 Leser. Das hochwertige Frauenmagazin Femina gewann 7% Leser dazu und kommt aktuell auf 188.000 Leserinnen und Leser pro Woche (1. Hj. 2017 vs. 1. Hj. 2016). Søndag, das wöchentliche Lifestylemagazin für aktive Frauen, legte um 4% zu auf 265.000 Leserinnen und Leser. Spis Bedre, das Food-Magazin für gesunde und schnelle Rezepte, steigerte seine Leserschaft leicht auf monatlich 106.000 Leser. Aller Media wurde 1873 in Kopenhagen gegründet und erreicht mit seinem 32 Zeitschriften und 20 Marken-Sites umfassenden Portfolio in Dänemark jeden Monat 2,6 Mio. Printleser und 1,8 Mio. User via Desktop, Smartphone und Tablet.

Mehr Infos

 
 
Frankreich: TV-Sender France 2, 3 und 4 – Sponsorship-Angebote zu den Olympischen Winterspielen 2018

Die TV-Sender France 2, France 3, France 4 und die Website sport.francetvinfo.fr der französischen Sendergruppe France Télévisions werden die Olympischen Winterspiele 2018 im südkoreanischen Pyeongchang (9.-25. Februar) begleiten und die wichtigsten Ereignisse wie die Eröffnungs- und Abschlussfeier und die sportlichen Highlights mit aktueller Berichterstattung und Live-Übertragungen in die französischen Haushalte bringen. France Télévisions bietet Anzeigenkunden die Möglichkeit, sich im Rahmen der Berichterstattung effektvoll zu präsentieren und offeriert hierzu drei Sponsoringpakete (Gold, Silber, Bronze), die umfangreiche Werbemaßnahmen in TV, Desktop, Smartphone, Tablet und Social Media umfassen. Auf Wunsch sind auch individuell erstellte TV-Spot-Kampagnen möglich. Weitere Werbemöglichkeiten sind In-Stream-Video, Data Targeting-Kampagnen oder ein eigener Markenkanal. Bei den letzten Olympischen Winterspielen in Sotschi erreichten die Sender von France Télévisions insgesamt mehr als 42 Mio. Zuschauer mit einem durchschnittlichen Anteil von 25% am Gesamtpublikum. France Télévisions ist die reichweitenstärkste Mediengruppe in Frankreich und betreibt außerdem die renommierten internationalen TV-Sender France24 und TV5Monde, die wir ebenfalls exklusiv vertreten.

Mehr Infos

 
 
Frankreich: Printmagazine der Groupe Figaro mit bester Leserentwicklung in Frankreich

Die neueste Ausgabe der Leserschaftsstudie One präsentiert ausgezeichnete Resultate für die Titel der Groupe Figaro und eine äußerst dynamische Leserschaft: Die Tageszeitung Le Figaro verzeichnet mit beeindruckenden +24% auf fast 2 Mio. Leser gegenüber dem Vorjahr den höchsten Leserzuwachs unter den Mitbewerbern (2016 - 2017 vs. 2015 - 2016). Die Zeitung erreicht ein immer jüngeres und wohlhabenderes Publikum und gewann auch in den attraktiven Zielgruppen „25-49-Jährige aus den sozialen Klassen AB+“ (+28%) und „Hohe Einkommen“ (+42%) am meisten Leser dazu. Das Nachrichten- und Lifestylemagazin Le Figaro Magazine hat 25% und damit am meisten Leser im Konkurrenzumfeld dazugewonnen und kommt nun wöchentlich auf über 2 Mio. Leser. Auch die Premium-Frauenzeitschrift Madame Figaro konnte ihre Leserschaft im Vergleich zu ihren Mitbewerbern am meisten (+18%) auf 1,5 Mio. Leserinnen und Leser pro Woche steigern und verzeichnete ebenfalls den höchsten Leseranstieg in den attraktiven Zielgruppen „Frauen mit hohem Einkommen“ (+48%) und „Frauen zwischen 25 - 49 Jahren aus den sozialen Klassen AB+“ (+32%). Das monatliche Finanzmagazin Le Particulier hält die Spitzenposition unter den Konkurrenten mit 1,9 Mio. Lesern. Die Programmzeitschrift TV Magazine bleibt mit 11,9 Mio. Lesern wöchentlich unangefochten der stärkste Titel in Frankreich.

Mehr Infos

 
 
UK: The Telegraph erzielt Rekord in der crossmedialen Reichweite

Die Marke The Telegraph des britischen Verlags The Telegraph Media Group hat laut den neuesten Ergebnissen der Studie NRS PADD einen neuen Rekord in der plattformübergreifenden Reichweite aufgestellt: 27,2 Mio. Leser/User nutzen im Monat das Informationsangebot von The Telegraph bestehend aus der Zeitung The Daily Telegraph, der Website telegraph.co.uk und dem Angebot auf Smartphone und Tablet. The Telegraph erreicht damit 52% der britischen Bevölkerung und 60% der 25- bis 44-jährigen Briten und 1,6 Mio. Leser/User mehr als der nächste Konkurrent unter den Quality Newsbrands in UK, The Guardian. The Daily Telegraph behauptet seine Position als die führende Qualitätstageszeitung in UK mit 1,1 Mio. Lesern jeden Tag. Mit ihrer Ausgabe am Samstag nimmt die Zeitung ebenfalls die Spitzenposition ein und erreicht hier sogar 1,4 Mio. Leser. Werbekunden können mit einer crossmedialen Anzeigenschaltung in den Medien von The Telegraph monatlich bis zu 17,3 Mio. Nutzer aus den attraktiven sozialen Klassen ABC1 erreichen (Juli 2016 - Juni 2017).

Mehr Infos

 
 
Digital – Dänemark: Berlingske präsentiert neue native Werbeformate

Der dänische Verlag Berlingske Media hat neue Native Advertising-Formate entwickelt, mit denen Anzeigenkunden aufmerksamkeitsstarke Kampagnen auf den digitalen Kanälen des Verlags schalten können. Die Formate sind buchbar auf b.dk, der Website der Qualitätstageszeitung Berlingske, auf business.dk, der Wirtschafts-Site der Zeitung und auf bt.dk, der Online-Präsenz der Tageszeitung BT, sowie auf deren mobilen Kanälen. Das Angebot umfasst skalierbare Teaser bestehend aus Artikel-Headline und Bild, die auf der Startseite oder in einer Rubrik platziert werden. Klickt der User auf den Teaser, gelangt er zur Seite mit dem nativen Artikel, der Textlinks zu weiteren Artikeln oder zum Webshop des Kunden enthalten kann. Die Artikelseite ist in Aufbau und Gestaltung an die Optik der Website angepasst und beinhaltet ebenfalls redaktionellen Content des Verlags. Der Kunde kann unter „Related Articles“ rechts neben dem angezeigten Artikel weitere Artikel hinterlegen, angezeigt mit Headline und Bild. Die Kampagnen können durch die Präsenz in Social Media oder Advertorials in Print erweitert werden. Das Material wird vom Verlag in einer eigens hierfür spezialisierten Abteilung in einem engen Briefing-Prozess mit dem Anzeigenkunden erstellt, so dass garantiert wird, dass die Kampagne bestmögliche Werbeergebnisse erzielt.

Mehr Infos

 
 
Digital – Frankreich: Groupe Figaro CCM Benchmark bietet neue Native Advertising-Lösungen

Anzeigenkunden haben nun die Möglichkeit, ihre Kampagnen im Herzen des hochwertigen redaktionellen Umfelds der digitalen Medien der Groupe Figaro CCM Benchmark zu schalten: Das Native Display Ad wird innerhalb eines redaktionellen Artikels platziert und erst geladen, wenn es sichtbar wird (Lazy Loading), was zu einer höheren Sichtbarkeitsrate für Werbekunden führt. Mit dem Native Display-Format können sehr hohe Klickraten erreicht werden. Das sogenannte Native Editorialisé erscheint in Form eines nativen Artikels im Look & Feel des jeweiligen redaktionellen Umfelds und kann vom Kunden selbst oder von der Redaktion in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden erstellt werden. Sowohl das Native Display Ad als auch das Native Editorialisé können auf der Startseite, in einer Rubrik oder in Newslettern platziert werden und sind auch auf den mobilen Angeboten des Verlags buchbar. Für die Platzierung der Native Ads können Werbekunden aus dem großen Pool an Webseiten der Gruppe (lefigaro.fr, madame.lefigaro.fr u.v.m.) zu einer Vielzahl von Themen wählen, wodurch sie ihre Zielgruppen treffgenau ansprechen können. Die Kampagnen sind mit verschiedenen Targetingmöglichkeiten kombinierbar. 32,6 Mio. Franzosen nutzen jeden Monat die digitalen Kanäle der Groupe Figaro CCM Benchmark.

Mehr Infos

 
 
Digital – Japan: The Nikkei Online Edition mit neuem Auftritt und neuen Werbemöglichkeiten

The Nikkei Online Edition (nikkei.com), der digitale Auftritt der renommierten japanischen Wirtschaftstageszeitung The Nikkei, hat im November ein neues frisches Design und viele Neuerungen erhalten. Z.B. wurde die Breaking News Section durch eine Real-time Section ergänzt, und das Rubrikenmenü zeigt nun automatisch die Top-Themen der Saison an. Die Rubrik „Quick News“ reagiert jetzt noch schneller auf das Weltgeschehen und lädt jeden relevanten Artikel oder Kommentar umgehend hoch. Auch die Smartphone-Version hat einen neuen Look und ihre Anzeigegeschwindigkeit verdoppelt. The Nikkei Online Edition hält auch neue Werbemöglichkeiten bereit, z.B. ist die ROS-Option neu geräteübergreifend buchbar und bietet nun garantierte Sichtbarkeit des Werbemittels. The Nikkei Online Edition berichtet zu den Themen Business Leader, Märkte, Finanzen, Technologie, Leben und Sport und verzeichnet derzeit 540.000 zahlende Abonnenten. Diese haben Zugang zu den umfangreichen Services der Online-Ausgabe, den Artikeln aus den gedruckten Morgen- und Abendpublikationen der Zeitung sowie auf exklusiv für die Online-Ausgabe erstellten Content. Jeden Monat greifen via Desktop, Smartphone, Tablet und App über 30 Mio. Unique Browser auf das digitale Informationsangebot von The Nikkei zu.

Mehr Infos

 
 
Digital - Norwegen: kk.no erhält Award für weltweit Best Digital Advertising Campaign

kk.no, der Webauftritt des norwegischen Frauenmagazins KK, setzt seinen Erfolg als international preisgekrönte Website fort. Erst im Frühjahr hatte die World Association of Newspapers and News Publishers (WAN-IFRA) die Frauen-Site für die Best Digital Advertising Campaign auf europäischer Ebene ausgezeichnet. Nun wurde die Site von der WAN-IFRA auf den World Digital Media Awards für die Best Digital Advertising Campaign weltweit gekürt. Laut der Jury überzeugt kk.no mit ihrem optisch fesselnden Full Screen-Ansatz, der den Nutzerinnen und Nutzern ein nahtloses und entspanntes Leseerlebnis ermöglicht, bei dem sich die Werbung angenehm in den Lesefluss einfügt. Gleichzeitig bieten die Werbeformate bis hin zum Vollbildformat Kunden viel Raum, um ihre Produkte und Services wirkungsvoll zu präsentieren. Die WAN-IFRA zeichnet mit den World Digital Media Awards weltweit Verlage aus, die richtungsweisende digitale Produkte entwickelt haben, mit denen sie das Leserengagement steigern und gleichzeitig ihr Online-Geschäft erfolgreich ausbauen konnten. kk.no ist die führende Website für Frauen in Norwegen und wird täglich von 58.000 Unique Usern über Desktop und von 143.000 über Mobile besucht. Zusammen mit dem Printmagazin KK erreicht die Marke KK wöchentlich 843.000 Leser/User im Land.

Mehr Infos

 
 
 

© 2018 Mercury-Publicity - Internationaler Media-Repräsentant

Impressum | Haftungsausschluss